copyright: www.zollgrenzschutz.de Das Verwendungs-Abzeichen am linken Ärmel zeigt die Dienststellung als aufsichtführender Beamter an. Dies bezog sich auf die Zoll- bzw. Grenzaufsichtsstellen, die meist ein Zollsekretär als Postenführer leitete. Der Zollsekretär trägt die Signalpfeife wird zwar richtigerweise auf der linken Seite, jedoch hätte sie laut Signalordnung im zweiten Knopfloch eingeknüpft sein müssen. Bei der ersten Ordensschnalle könnte es sich um die Medaille für deutsche Volkspflege mit Schwertern auf dem Bande handeln, beim zweiten Abzeichen handelt es sich um das Zollgrenzschutz-Ehrenzeichen. Ferner trägt der Beamte das NSDAP-Parteiabzeichen und das SA-Sportabzeichen. Schön zu sehen sind die Aufhängung für den Säbel sowie das Portepee. Überraschend, dass sich der Beamte mit zerknitterter Uniformhose fotografieren ließ.