Das Gebäude hat eine bewegte Geschichte und beherbergte neben der Zollschule z.B. auch ein Kinderheim, eine städtische Schule, eine SA-Sportschule und eine Badeanstalt. Die Stadt Lauf, seit 1931 Eigentümer, machte der Reichsfinanzverwaltung ein Kaufangebot, dass diese jedoch unter Bezug auf die ungewisse Zukunft ablehnte. Am 11.01.1940 wurde das Haus an die Heeresstandortverwaltung übergeben.

Daten
Akt. Anschrift Das Gebäude existiert nicht mehr und befand sich in der Hermannstr. 10 in Lauf/Pegnitz
Bestehen 29.09.1935 - Ende 1939
Fläche ?
Schülerzahl 110
Leitung ?
Übergeordnet Reichsfinanzministerium (fachlich), Oberfinanzpräsidium Nürnberg (administrativ)

 

Galerie (zum Vergrößern anklicken)

img2448 k