Das Gebäude beherbergte die einzige Zollschule auf (ehemals) österreichischem Boden. Im Jahr 1910 errichtet, wurde es unter dem Namen Strand Palast als Hotel betrieben und nach einem Besuch des österreichischen Kaisers im Jahr 1917 in Kaiserliches Strand Palast Hotel umbenannt. Seit 1921 diente es als Kurheim-Standhotel. Im Jahr 1939 begann der Umbau zur Zollschule, die das Gebäude ab 1941 nutzte und etwa Anfang 1943 der Wehrmacht für ein Lazarett überließ. Nach dem Krieg zogen zunächst französische und ab 1953 österreichische Truppen in den nun Rhomberg-Kaserne genannten Komplex ein. Seit 1998 stand das Gebäude leer und wurde ab und an in Festivals eingebunden, bis es der Bund 2005 versteigerte. Nach mehrjährigem Umbau ist das Gebäude seit September 2010 zum 100-jährigen Jubiläum unter dem Namen Seehotel Am Kaiserstrand wieder seiner ursprünglichen Bestimmung übergeben.

Daten
Akt. Anschrift Landstraße 29, A-6911 Lochau
Bestehen 01.01.1941 - Anfang 1943
Fläche ?
Schülerzahl Ca. 150
Leitung Zollrat Eugen Aichholz
Übergeordnet Reichsfinanzministerium (fachlich), Oberfinanzpräsidium Innsbruck (administrativ)

 

Galerie (zum Vergrößern anklicken)

img2451 k IMG 0013 k IMG 0040 k

img2454 k